Mehr als nur News:

Dinge, die uns bewegen.

 

"Wohnen und Pflegen im Alter: Planung und Bau betreuter Wohnformen aus rechtlicher und architektonischer Sicht"

...war der Titel des Online-Fachseminars des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. am 19. Januar 2021.
Gemeinsam mit dem Fachanwalt für Immobilienrecht Herrn Thomas Schlüter präsentierte und diskutierte unser Mitarbeiter Thomas Grimm die aktuelle Rechtslage sowie Best Practice Beispiele betreuter Wohnformen im Rahmen eines Tages-Webinars des vhw.

In der sich wiederholenden Seminarreihe werden interessierten Teilnehmern aus dem Bereich der Pflege- und Wohnungswirtschaft - aber auch Architekten und Anwälten - Grundlagen, Möglichkeiten und Fallstricke bei der Konzeption, der Planung und dem Bau betreuter Wohnformen vermittelt.
Dabei präsentierte Thomas Grimm an konkreten geplanten und umgesetzten Beispielen der igb AG wie der Prozess einer Projektentwicklung und die Umsetzung von der Analyse über das Konzept bis hin zur Realisierung auf der Baustelle erfolgen kann.

Update DRK Seniorencampus Bad Blankenburg

Startschuss für den Bau des DRK Seniorencampus war Anfang Februar 2020. Seitdem wird fleißig gearbeitet. Der Rohbau ist in vollem Gange. Teilweise sind bereits die Decken über dem 1. Obergeschoss betoniert. Die Ausschreibungen für die Folgegewerke laufen. Einige Gewerke sind vergeben oder stehen kurz vor Vertragsunterzeichnung.

Hier in Bad Blankenburg entstehen 12 Wohnungen, eine Tagespflege für 18 Gäste und 2 ambulant betreute Wohngemeinschaften für jeweils 12 Mieterinnen und Mietern.

Ebenso werden Räumlichkeiten für eine Apotheke, eine Physiotherapie, eine DRK Sozialstation und eine (Lehr-) Rettungswache für 3 Fahrzeuge entstehen.

Baubeginn in Stadtroda

Auf der Baustelle des DRK Marktquartiers in Stadtroda haben in der letzten Woche die Bauarbeiten für die Gründung und Teilunterkellerung des Gebäudekomplexes begonnen.

Eigentlich sollte der Baustart bereits Ende Februar erfolgen, doch der Verdacht auf mögliche archäologische Funde durch das Denkmalamt hatte sich bestätigt und intensive Untersuchungen und Ausgrabungen auf dem Baufeld notwendig gemacht.

Einen halben Meter unter der vorhandenen Oberfläche wurde ein Gewölbekeller aus der Zeit des Hochmittelalters zu Tage gefördert. Der Keller war bis zum Abriss der ehemaligen Bebauung noch genutzt und beinhaltete einen bis dahin intakten Brunnen.

Die Zeit der archäologischen Untersuchungen wurde durch uns genutzt, um die für den Bau der Teilunter­kellerung notwendige Grundwasserabsenkung sicher zu stellen. Hierzu wurden vier Brunnen angelegt, die über ein Pumpensystem und Leitungssystem das Grundwasser für die Zeit des Kellerbaus in die Roda leiten.

Ambulant betreutes Wohnen in Gräfenthal

Rückblick: In unserem ersten Eintrag zu unserer Baustelle in Gräfenthal, haben wir den Rohbau mit einer Drohne beflogen, um anschließend die neue Wohnanlage mithilfe eines 3D-Modells zu visualisieren.

Akutell: 5 Monate später bedarf es nur noch der Komplettierung in allen Ausbaugewerken und Außen­anlagen, der Prüfung der technischen Systeme und der Feinreinigung, die für Ende Februar angesetzt ist.

Die Gesamtfertigstellung soll am 27.02.2020 folgen. Anfang März beginnen die Möbeleinbauten, sodass die Wohnanlage im März in Betrieb genommen werden kann.

Startschuss in Stadtroda

Die Baugenehmigung für das Wohn- und Pflegequartier in Stadtrodas Altstadt liegt vor und ab Ende Februar 2020 beginnt nun der Rohbau. Die igb AG betreut das Projekt als Generalplaner und begleitet es seit der Konzeptphase.

Es entstehen in drei Gebäudeteilen 30 barrierefreie und altersgerechte Wohnungen, eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für 12 Bewohner und eine Tagespflege für 17 Gäste. Weiterhin entstehen ein kleiner Nahversorger, Gewerbeflächen für einen Notar und eine Physiotherapie sowie ein DRK Zentrum mit Begegnungsstätte und Schulungsraum, Kleiderkammer und eine Sozialstation für den ambulanten Pflege­dienst.

Das Gebäudeensemble direkt am alten Markt schließt eine langjährige städtebauliche Lücke in Stadtroda und öffnet das Quartier, indem ein für alle zugänglicher Innenhof geschaffen wird.

Alle 3 Bauabschnitte und die Außenanlagen sollen bis Mitte 2022 fertiggestellt werden.

Spatenstich DRK Campus in Bad Blankenburg

Der erste Eintrag 2020 beginnt mit einem einem Termin aus dem letzten Jahr. Ende 2019 wurde der Bau mit dem symbolischen ersten Spatenstich für den Neubau des Wohn- und Pflegequartiers und einer Rettungswache des DRK Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt e.V. begonnen. Nach unserem letzten gemeinsamen Projekt im Jahre 2014 freuen wir uns nun wieder, mit dem DRK Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V. und dem Vorstandsvorsitzenden Matthias Schmidt zusammenzuarbeiten.

In Bad Blankenburg werden 12 Wohnungen nach DIN 18040-2 errichtet, welche absolute Barrierefreiheit garantieren. Weiterhin entsteht eine Tagespflege für 18 Gäste und 2 ambulant betreute Wohngemein­schaften mit jeweils 12 Mieterinnen und Mietern. Ebenso werden eine Apotheke, eine Physiotherapie, eine Sozialstation des DRK und eine (Lehr-) Rettungswache für 3 Fahrzeuge ihre Geschäfts- und Sozialräume beziehen.

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: +49 (0) 3643.7710-30
E-Mail: info@igb.ag