Mehr als nur News:

Dinge, die uns bewegen.

 

Grenzziehung zwischen Wohnen und Pflegen: Diskussionsbeitrag zur 16. Thüringer Brandschutz-Werkstatt in Weimar

Im Rahmen der 16. Thüringer Brandschutz-Werkstatt am 28. Februar 2021 im online congress centrum neue weimarhalle in Weimar, hat unser Mitarbeiter Ulrich Lippmann in seiner Tätigkeit als Fachplaner Vorbeugender Brandschutz einen für unsere Kunden wichtigen Punkt in Form eines Diskussionsbeitrages vorgetragen.

Da es immer wieder zu Unsicherheiten bei Bauherren und Behörden führt, ob z. B. eine „Alten-Wohngemeinschaft“ ein Sonderbau ist und daher besondere Maßnahmen und Aufwendungen notwendig sind, hat Ulrich Lippmann in seinem Beitrag versucht, den gesetzlichen Rahmen der Grenzziehung zu erläutern und dessen Ungenauigkeit aufzuzeigen.

Ziel des Vortrages war es, allen an der Planung Beteiligten die Problemstellung zu umreißen und einen Lösungsansatz zu liefern.
Ein weiteres Ziel war es, die Bauaufsicht um Hilfe zu bitten, die Ungenauigkeiten zu beseitigen und den Willen des Gesetzgebers erkennbarer zu gestalten.

Die Brandschutz-Werkstatt ist ein alljährliches Treffen nicht nur aller Fachplaner, Prüfer und Vertreter der Bauaufsicht. Auch alle, die diese Themen interessieren, sind herzlich willkommen und können an dieser Fortbildungsveranstaltung teilnehmen.

Veranstalter der Brandschutz-Werkstatt ist die Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg.

"Wohnen und Pflegen im Alter: Planung und Bau betreuter Wohnformen aus rechtlicher und architektonischer Sicht"

...war der Titel des Online-Fachseminars des vhw - Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V. am 19. Januar 2021.
Gemeinsam mit dem Fachanwalt für Immobilienrecht Herrn Thomas Schlüter präsentierte und diskutierte unser Mitarbeiter Thomas Grimm die aktuelle Rechtslage sowie Best Practice Beispiele betreuter Wohnformen im Rahmen eines Tages-Webinars des vhw.

In der sich wiederholenden Seminarreihe werden interessierten Teilnehmern aus dem Bereich der Pflege- und Wohnungswirtschaft - aber auch Architekten und Anwälten - Grundlagen, Möglichkeiten und Fallstricke bei der Konzeption, der Planung und dem Bau betreuter Wohnformen vermittelt.
Dabei präsentierte Thomas Grimm an konkreten geplanten und umgesetzten Beispielen der igb AG wie der Prozess einer Projektentwicklung und die Umsetzung von der Analyse über das Konzept bis hin zur Realisierung auf der Baustelle erfolgen kann.

Neubau Betriebsrestaurant der JENOPTIK AG in Jena-Göschwitz

Der Wettbewerb ist gewonnen!

Die Aufgabenstellung für uns war die Gestaltung eines Mitarbeiterrestaurants, welches den Auftakt für eine neue, moderne Campusentwicklung der JENOPTIK AG am Standort Göschwitz sein soll.

Die igb AG ging, trotz starker Konkurrenz, als Wettbewerbssieger hervor. Entstehen soll ein neues Mitarbeiterrestaurant mit hoher Aufenthaltsqualität.

Der Restaurantneubau wird Platz für bis zu 450 Mitarbeiter haben. In der neuen Küche wird frisch gekocht – täglich bis zu 900 Essen.

Eine Caffee-Bar, Lounge, Sommerterrasse und Besprechungsräume runden das neue Pausen- und Kommunikationsangebot ab.

Wir befinden uns derzeit in der Entwurfsplanung, der Bauantrag soll Ende Oktober 2020 eingereicht werden.

Richtfest am Seniorencampus in Weimar Legefeld

Das Trägerwerk Soziale Dienste wohnen plus & gGmbH (twsd) hat letzte Woche Mittwoch die Rohbau-Fertigstellung des Neubaus am Seniorencampus in Weimar Legefeld gefeiert.

Alle News zum Richtfest und Interessantes rund um das Bauvorhaben sind im folgenden Artikel der Thüringer Allgemeine vom 13.08.2020 nachzulesen.

https://www.thueringer-allgemeine.de/regionen/weimar/richtfest-am-seniorencampus-legefeld-id230156092.html

Update DRK Seniorencampus Bad Blankenburg

Startschuss für den Bau des DRK Seniorencampus war Anfang Februar 2020. Seitdem wird fleißig gearbeitet. Der Rohbau ist in vollem Gange. Teilweise sind bereits die Decken über dem 1. Obergeschoss betoniert. Die Ausschreibungen für die Folgegewerke laufen. Einige Gewerke sind vergeben oder stehen kurz vor Vertragsunterzeichnung.

Hier in Bad Blankenburg entstehen 12 Wohnungen, eine Tagespflege für 18 Gäste und 2 ambulant betreute Wohngemeinschaften für jeweils 12 Mieterinnen und Mietern.

Ebenso werden Räumlichkeiten für eine Apotheke, eine Physiotherapie, eine DRK Sozialstation und eine (Lehr-) Rettungswache für 3 Fahrzeuge entstehen.

Stolz auf bestandene Bachelorarbeit

Wir gratulieren unserem Werkstudenten, Leander Baumann, zu seiner bestandenen Bachelorprüfung.

Thema seiner Bachelorthesis war: "Die energetische Bilanzierung einer Digitaldruckerei zur Minimierung des Strombezuges einer Multisplitanlage aus dem öffentlichen Netz." Als Grundlage diente dabei die Digitaldruckerei Friedmann in Gomaringen.

Den Neubau der Produktionshalle realisierte die igb AG vom Mai bis Dezember 2019.

Ziele der Arbeit von Leander waren unter anderem die Erstellung einer Jahressimulation auf Grundlage stündlicher Heiz- und Kühllasten und die Ermittlung des Strombezuges der VRV-Multisplitanlage.

Leander studierte an der FH in Erfurt Gebäude- und Energietechnik und besitzt nun seinen Bachelor of Engineering.

Wir sind stolz und gratulieren recht herzlich.

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: +49 (0) 3643.7710-30
E-Mail: info@igb.ag