Mehr als nur News:

Dinge, die uns bewegen.

 

Ambulant betreutes Wohnen in Gräfenthal

Rückblick: In unserem ersten Eintrag zu unserer Baustelle in Gräfenthal, haben wir den Rohbau mit einer Drohne beflogen, um anschließend die neue Wohnanlage mithilfe eines 3D-Modells zu visualisieren.

Akutell: 5 Monate später bedarf es nur noch der Komplettierung in allen Ausbaugewerken und Außen­anlagen, der Prüfung der technischen Systeme und der Feinreinigung, die für Ende Februar angesetzt ist.

Die Gesamtfertigstellung soll am 27.02.2020 folgen. Anfang März beginnen die Möbeleinbauten, sodass die Wohnanlage im März in Betrieb genommen werden kann.

Startschuss in Stadtroda

Die Baugenehmigung für das Wohn- und Pflegequartier in Stadtrodas Altstadt liegt vor und ab Ende Februar 2020 beginnt nun der Rohbau. Die igb AG betreut das Projekt als Generalplaner und begleitet es seit der Konzeptphase.

Es entstehen in drei Gebäudeteilen 30 barrierefreie und altersgerechte Wohnungen, eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für 12 Bewohner und eine Tagespflege für 17 Gäste. Weiterhin entstehen ein kleiner Nahversorger, Gewerbeflächen für einen Notar und eine Physiotherapie sowie ein DRK Zentrum mit Begegnungsstätte und Schulungsraum, Kleiderkammer und eine Sozialstation für den ambulanten Pflege­dienst.

Das Gebäudeensemble direkt am alten Markt schließt eine langjährige städtebauliche Lücke in Stadtroda und öffnet das Quartier, indem ein für alle zugänglicher Innenhof geschaffen wird.

Alle 3 Bauabschnitte und die Außenanlagen sollen bis Mitte 2022 fertiggestellt werden.

Neue Tagespflegeplätze in Dresden-Johannstadt

Der DRK Kreisverband Dresden e.V. wird in der Dresdner Fetscherstraße eine neue Tagespflege nach SGB XI errichten. Die Räumlichkeiten im bestehenden DRK Wohn- und Pflegequartier stehen derzeit leer. Zuvor wurden sie als Appartements genutzt und extern vermietet. Nun sollen hier bis Ende 2020 fünfzehn neue Pflegeplätze entstehen.

Die igb AG wurde als Gesamtplaner beauftragt und hat im Dezember dem zuständigen Bauamt den Bauantrag übergeben. Mit Erteilung der Baugenehmigung soll unverzüglich mit dem Umbau begonnen werden.

Der Bauphase vorausgegangen war eine Studie von igb KONZEPT, um zu prüfen, ob und wie eine Umnutzung der Räumlichkeiten möglich und sinnhaft ist. Wie können in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeensemble Brandschutzschutzbestimmungen und die räumlich-strukturellen Standards für Tagespflegeeinrichtungen eingehalten werden? Wo sind zusätzliche Rettungswege möglich? Und wie sieht ein attraktives und wettbewerbsfähiges Pflegeangebot im Stadtteil Johannstadt aus? Diese Fragen konnten in der KONZEPTStudie erfolgreich geklärt werden.

Nun geht es in die Umsetzung, bei der igb seine jahrelange Erfahrung und Kompetenz in der Entwicklung und Betreibung von Tagespflegeeinrichtungen weiterhin einfließen lassen wird.

Spatenstich DRK Campus in Bad Blankenburg

Der erste Eintrag 2020 beginnt mit einem einem Termin aus dem letzten Jahr. Ende 2019 wurde der Bau mit dem symbolischen ersten Spatenstich für den Neubau des Wohn- und Pflegequartiers und einer Rettungswache des DRK Kreisverbandes Saalfeld-Rudolstadt e.V. begonnen. Nach unserem letzten gemeinsamen Projekt im Jahre 2014 freuen wir uns nun wieder, mit dem DRK Kreisverband Saalfeld-Rudolstadt e.V. und dem Vorstandsvorsitzenden Matthias Schmidt zusammenzuarbeiten.

In Bad Blankenburg werden 12 Wohnungen nach DIN 18040-2 errichtet, welche absolute Barrierefreiheit garantieren. Weiterhin entsteht eine Tagespflege für 18 Gäste und 2 ambulant betreute Wohngemein­schaften mit jeweils 12 Mieterinnen und Mietern. Ebenso werden eine Apotheke, eine Physiotherapie, eine Sozialstation des DRK und eine (Lehr-) Rettungswache für 3 Fahrzeuge ihre Geschäfts- und Sozialräume beziehen.

Endspurt bei der Druckerei Friedmann

Die Zielgerade ist in Sicht beim Neubau der Druckerei Friedmann in Gomaringen. Die Ausbaugewerke, die Technische Gebäudeausrüstung und die Außenanlagenbauer arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung ihrer Leistungen. Zielstellung ist, dass erste Maschinen Anfang Januar 2020 aufgestellt werden können. Bis Anfang Februar 2020 soll die Produktion im neuen Gebäude vollständig aufgenommen werden.

Der komplette Umzug des Unternehmens aus Riederich wird bis Ende Februar 2020 vollzogen sein. Zehn Millionen Euro wurden in den neuen Produktionsstandort investiert, der auf 8.200 Quadratmetern Grundstücks- und 3.900 Quadratmeter Gebäudeflächen im Gewerbepark Unipro in Gomaringen das neue Zuhause der Druckerei Friedmann sein wird.

Spatenstich für Seniorencampus Legefeld

WGs sind längst nicht mehr nur etwas fürs studentische Leben. Auch im Alter wird diese gemeinschaftliche Wohnform immer beliebter. Die Tochtergesellschaft des Trägerwerkes Soziale Dienste »wohnen plus« komplettiert daher ihr Angebot im Seniorencampus Legefeld um einen Neubau, der neben einer Tagespflege auch Raum für zwei Senioren-WGs sowie neun weitere Appartements bietet. Gestern wurde der Bau mit dem symbolischen ersten Spatenstich begonnen.

Jeweils zwölf Einzelzimmer samt Bad und gemeinsamen Aufenthalts-, Koch- und Essbereich stehen in den beiden Wohngemeinschaften für Bewohnerinnen und Bewohner bereit, die ihren Haushalt nicht mehr ganz allein bewältigen können, sondern hier und da Handreichungen im Alltag benötigen. Die Form des betreuten Wohnens gibt zudem die Gewissheit, dass auch später, wenn vielleicht mehr Hilfe gebraucht wird, darauf zurückgegriffen werden kann.

Alle Wohneinheiten werden Zugang zu Terrassen, Loggien oder Balkonen haben. Zudem wird die über 3000 Quadratmeter große Außenfläche parkartig begrünt. Der Neubau komplettiert den Seniorencampus Legefeld, der bereits eine Wohnanlage für betreutes Wohnen sowie ein stationäres Pflegeangebot bereithält. 2021 soll das neue Haus bezugsfertig sein.

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: +49 (0) 3643.7710-30
E-Mail: info@igb.ag