Mehr als nur News:

Dinge, die uns bewegen.

 

Spatenstich für Werkserweiterung in Kölleda

Gemeinsam mit unserem Vorstand Matthias Stieff und mit Vertretern der Eigentümerfamilie haben die Funkwerk Geschäftsführer Kerstin Schreiber und Uwe Lehmann am heutigen Tag den symbolischen ersten Spatenstich für die Werkserweiterung des Funkwerkes Kölleda gesetzt.

Für ca. 6 Mio. Euro entstehen eine neue Fertigungshalle und ein neues Verwaltungsgebäude. Darüber hinaus werden die Freiflächen komplett neu gestaltet.

Das Funkwerk Kölleda beschäftigt am Standort Kölleda rund 250 Mitarbeiter*innen.

Seit kurzem liegt die Baugenehmigung vor, so dass die ersten Arbeiten kommenden Montag beginnen können.

Zielstellung ist, das gesamte Projekt bis Ende kommenden Jahres abzuschließen.

Meet the team – Wer steckt hinter igb?

Heute geht es weiter in unserer Vorstellungsreihe mit dem ersten unserer zwei Martin`s - Martin Kolodziej.

Ist Martin in der Nähe, gibt es immer etwas zu lachen. Ohne ihn wäre es bei uns nur halb so lustig. 😊

Martin ist Architekt und hat sein Architekturstudium in Weimar absolviert. Er hat (s)eine Frau, 2 gemeinsame Kinder und einen kleinen Hund. 😊

🔸 Martin kurz und knackig 🔸

▶️ bei igb seit: 2007

▶️ mein Job bei igb:
Ich bin Entwurfsarchitekt, also verantwortlich für die ersten Ideen, Konzepte, Entwürfe, Striche… all unserer Bauvorhaben.

▶️ igb ist für mich/was schätze ich am meisten:
das familiäre, freundliche, aufgeschlossene Team mit flachen Hierarchien, in dem jeder ein offenes Ohr für den anderen hat und neben der Arbeit auch viel gelacht wird… Perfekte Voraussetzungen, um kreativ und produktiv zu sein.

▶️ Meine Leidenschaften sind:
Sport, Musik, Geselligkeit, Natur (besonders auf dem Wasser)

▶️ Mein Lieblingszitat:
„Ich freue mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“ 😊 (Karl Valentin)

▶️ Hashtags, die mich beschreiben:
#sportliebe #gesellig #kreativ #lachen #hausbooturlaub #fahrradfahren #ebike

▶️ Meine Ziele:
weiterhin kreativ, fit und gesund bleiben, das Lachen nicht vergessen, viel Zeit mit meinen Lieben verbringen

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter! 💯

Wir sind sehr dankbar und stolz, dich in unserem Unternehmen zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und Zeit mit dir! 😃

DRK Seniorencampus Bad Blankenburg

Wow, wie schnell die Zeit rennt…

Es ist fast ein Jahr her, als wir über unser Bauvorhaben in Bad Blankenburg berichteten... 

Zur Erinnerung...

In Bad Blankenburg entstehen für das DRK ein Seniorencampus mit Wohnungen, Tagespflegeplätzen und ambulant betreuten WGs, eine Apotheke, eine Physiotherapie, eine DRK-Sozialstation und eine Lehrrettungswache für 3 Fahrzeuge.

Die Gewerbeeinheiten (Apotheke und Physiotherapie) sind bereits fertiggestellt, die Endreinigung ist erfolgt und ab Ende Juli 2021 erfolgt in Eigenregie der Gewerbeeinheiten bereits die Möblierung.

Im Seniorencampus und in der Lehrrettungswache laufen parallel fleißig diverse Ausbaugewerke wie Maler-, Fliesen- und Bodenbelagsarbeiten.
Auch die TGA Gewerke wie HLS und Elektro arbeiten auf Hochtouren, damit einem Einzug zum Ende des Jahres 2021 nichts im Wege steht.

Meet the team – Wer steckt hinter igb?

Weiter geht`s in „Meet the team“.
Wir beginnen mit einem unserer Matthi‘asse (wir haben drei davon 😉) - heute: Matthias Fröhlich.

Matthias hat nach einer handwerklichen Ausbildung ein Architekturstudium absolviert. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und (s)eine Frau. 😊

🔸 Matthias kurz und knackig 🔸

▶️ Nach mehreren Jahren beruflichem Zwischenstopp in Hamburg wohnt er wieder in Weimar und ist seit 2017 bei igb.

▶️ mein Job bei igb:
Im Arbeitsvertrag steht Planung und Ausschreibung (glaube ich 😉). Am wohlsten fühle ich mich in der Bauausführung! Von der Ausführungsplanung über die Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Baubetreuung vor Ort ist es meine Challenge, vom Detail bis zum fertig funktionierenden Bauwerk, vom Spatenstich bis zum Klinkenputzen dabei zu sein.

▶️ igb ist für mich/was schätze ich am meisten:
Selbstbestimmt arbeiten zu können. Das Tätigkeitsspektrum ist nicht festgezurrt, so dass man sich in die gewünschte Richtung entwickeln kann. Stagnation ist bei igb ein Fremdwort. Natürlich auch die Nähe zum Wohnort und die herrliche Lage im Zentrum.

▶️ Meine Leidenschaften sind:
Dinge mit den eigenen Händen zu erschaffen, Zeichnen (leider zu selten),
zu überraschen…

▶️ Mein Lieblingszitat:
„Wer schnell sein will, muss langsam gehen.“

▶️ Hashtags, die mich beschreiben:
#ichbinTimTaylorAliasMacGyver #youngtimer #gehtnichtgibtsnicht #jetztschonnachhause? #esdarfauchgernemehrsein #meinefrauweissschonbescheid

▶️ Meine Ziele:
Den eigenen Ansprüchen gerecht zu werden und gerechte Ansprüche zu verhandeln.

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter! 💯

Wir sind sehr dankbar und stolz, dich in unserem Unternehmen zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und Zeit mit dir! 😃

Meet the team – Wer steckt hinter igb?

Heute stellen wir Ihnen in unserer Vorstellungsreihe „Meet the team“ unseren Uli vor.

Uli ist Diplom-Ingenieur Architektur, Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz und Energieberater Bau; breit interessiert und lebt im schönen, kleinen, großartig vielfältigen Weimar.

🔸 Uli kurz und knackig 🔸

▶️ bei igb seit 2007

▶️ mein Job bei igb:
Nachdem ich etliche Jahre in der Planung, Ausschreibung und Bauleitung bei uns im Unternehmen tätig war, betreue ich nun auch schon ein paar Jahre die Bereiche Brandschutz, Wärmeschutz und Schallschutz. Dabei versuche ich die Erfahrungen aus den späteren Projektphasen auch in die früheren Projektphasen einzubringen. Neben der Nachweiserstellung ist ein Schwerpunkt meiner Arbeit die interne Beratung meiner Kollegen, denen ich hoffentlich stets ein offenes Ohr schenke.

▶️ igb ist für mich/was schätze ich am meisten:
ernsthaftes, multidisziplinäres Team, das fokussiert um eine gute Lösung für den Bauherrn und sich ringt; Work-Live-Balance; Arbeitsplatzsicherheit; eigener ruhiger Arbeitsplatz, so nah, dass ich zu Fuß oder mit dem Fahrrad schnell da bin

▶️ Meine Leidenschaften sind:
Musik und Musizieren, Lesen, Kochen, Zeichnen

▶️ Mein Lieblingszitat:
„Ihr seid alle verschieden!“ – „Ich nicht!“ Brian und Irgendwer (Monty Python)

▶️ Hashtags, die mich beschreiben:
#miau #gitarre #chor #zusammenhänge #fahrrad #schokolade #positivdenken #wasbraucheichwirklich

▶️ Meine Ziele:
mit anderen zusammen gesund und glücklich sein, die Welt etwas besser machen

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter! 💯

Wir sind sehr dankbar und stolz, dich in unserem Unternehmen zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und Zeit mit dir! 😃

DRK Marktquartier in Stadtroda

Roda Stadt – eine Metropole im Wandel.

Während sich Stadtroda, anders als umliegende Städte, in den letzten Jahren dem Bauboom verwehren konnte, entsteht nun, wie der interessierte Leser bereits erfahren konnte, an historisch bedeutsamer Stelle der Neubau des DRK Marktquartiers mit Wohn-, Pflege und Geschäftsräumen im Einklang mit der umgebenden Siedlungsstruktur.

Während in der Regel unsere Bauleitung den terminlichen Bauablauf steuert, wurden uns in den vergangenen Monaten weitere Projektsteuerer beigestellt.

Väterchen Frost und Petrus Regen waren hier jedoch keine gute Personal-
entscheidung. Zunächst bescherte ersterer Schnee und Frost mitten im Winter, was den Bau komplett zum Erliegen brachte.
Zweiterer hatte in den letzten Jahren wohl Probleme mit der Schleusentechnik und öffnete diese nun, um die Regenperioden von zwei Jahren innerhalb von vier Wochen aufzuholen.
In dieser „Regenschlacht“ konnte das beauftragte Rohbauunternehmen glücklicherweise die Nase über Wasser halten. Die angestaute Bau-Energie des Rohbauunternehmers entlud sich nun innerhalb kürzester Zeit in Form von zwei Vollgeschossen.

Mit unserem aktualisiert ausgeklügelten Bauablaufplan sind wir trotzdem optimistisch, den ursprünglich geplanten Fertigstellungstermin einzuhalten.