Mehr als nur News:

Dinge, die uns bewegen.

 

Große Fangemeinde lange vor dem Start Das neue Jenoptik-Betriebsrestaurant in Jena

Anfang des Jahres berichteten wir bereits darüber, dass wir mit der Planung des Jenoptik-Betriebsrestaurants in Jena-Göschwitz beauftragt worden sind.

Am 20.05.2021 veröffentlichte die Jenoptik in ihrem Mitarbeiter-Magazin
"focus inside" einen Artikel über die Planung des Mitarbeiterrestaurants in Jena.

Lesen Sie selbst...

„Die Planungen stehen, der Bauantrag ist eingereicht, Baustart wird im Sommer sein – die Kolleg*innen in Göschwitz freuen sich auf ein vielfältiges Verpflegungsangebot und Platz für Austausch.

Die Nachricht zur neuen Kantine war eine der meistgelikten Beiträge im Intranet und auch in den öffentlichen sozialen Medien. Die Vorfreude auf ein geregeltes und gesundes Mittagsangebot ist groß; ganz zu schweigen von der Lust auf einen gemeinsamen Kaffee – vielleicht auch irgendwann mal wieder ohne Maske. Gemeinsames Essen und Austausch sind die Kernfunktionen des neuen Betriebs-
restaurants, das derzeit im Jenaer Gewerbegebiet Göschwitz für knapp 12 Mio Euro entsteht – exakt auf dem Standort der alten Kantine, die im vergangenen Jahr abgerissen wurde.

Auf insgesamt rund 2.100 Quadratmetern und 2 Etagen werden neben der Mittagsversorgung mit täglich rund 800 Portionen auch moderne Kommunikationsbereiche, Meetingräume und eine Café-Lounge für insgesamt 1.400 Jenoptik-Mitarbeiter*innen am Standort entstehen.

Das neue Restaurant ist die erste einer ganzen Reihe Maßnahmen, mit denen das Umfeld in Göschwitz für die Jenoptiker*innen nachhaltig und modern weiterentwickelt wird. Weitere sind zum Beispiel überdachte Fahrrad-Stellplätze und der Ausbau von Elektro-Ladesäulen.

Innen und außen wird das Gebäude gemäß unserem Claim „More Light“ gestaltet. Erste Entwürfe für die Inneneinrichtung greifen unser Unternehmensfarben auf.“

Wir sind begeistert, dass das Betriebsrestaurant bereits vor dem Baustart in aller Munde ist und die Vorfreude darauf groß ist. 

Meet the team – Wer steckt hinter igb?

Wir setzen unsere Vorstellungsreihe „Meet the team“ mit Leander fort.

Leander ist einer unserer sehr jungen Kollegen. Er war bereits während seines Studiums in unserem Unternehmen tätig und hat 2020 erfolgreich sein Bachelorstudium in der Gebäude- und Energietechnik an der FH Erfurt beendet. Dieses setzt er aktuell im Masterstudium fort und ist gerade dabei, seine Masterarbeit zu schreiben.
 

🔸Leander kurz und knackig🔸

▶️ bei igb seit 2018

▶️ mein Job bei igb:
Werksstudent in der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) – Planung von Heizungs-, Sanitär-, Lüftungs- und Kälteanlagen in der Sozialwirtschaft und Druckindustrie

▶️ igb ist für mich/was schätze ich am meisten:
Die familiären Arbeitsverhältnisse, die Hilfsbereitschaft jedes Einzelnen, die Förderung der Mitarbeiter fachlich sowie gesundheitlich, der hohe technische Standard und die Umsetzung der integralen Planung
mit Hilfe der BIM-Methodik (Building Information Modeling).

▶️ Meine Leidenschaften sind:
Camping, Muay Thai, karnevalistischer Tanzsport, Motorrad fahren, Skifahren, Katzen

▶️ Mein Lieblingszitat:
Beruht auf meinem Konfirmationsspruch: „Wer reichlich sät, wird reichlich ernten.“ 2. Korinther 9,6

▶️ Hashtags, die mich beschreiben:
#ehrgeizig #sportlich #wissensdurstig #vanlife #mountains

▶️ Meine Ziele:
Masterarbeit zum Thema: „Entwicklung einer Bewertungsmatrix zum Vergleich der Investitions- und Betriebskosten von Heiz- und Kühlanlagen unter dem Einfluss verschiedener Architekturmodelle auf die Lastermittlung" am Beispiel eines unserer aktuellen Projekte der Werkserweiterung der Funkwerk Systems GmbH in Kölleda. Erfolgreicher Abschluss des Masterstudiums im Oktober 2021.

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter! 💯

Wir sind sehr dankbar und stolz, dich in unserem Unternehmen zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und Zeit mit dir! 😃

Update zum Seniorencampus in Weimar Legefeld

Unser letztes Update zum Seniorencampus in Legefeld liegt bereits mehrere Monate zurück, deswegen berichten wir heute darüber, dass auf der Baustelle an allen Bereichen auf Hochtouren gearbeitet wird, obwohl einige Lieferschwierigkeiten beim Material das Arbeiten erschweren.

Im Innenbereich der Gebäude fühlt man sich momentan wie in einem Bienenstock. Viele Gewerke tummeln sich gleichzeitig und arbeiten sehr fleißig.

Zum Schutz vor Verkehrslärm entstand im Außenbereich ein Wall, der begrünt wird und Vögeln einen sicheren Rückzugsort bieten soll.

Außen hat das Gebäude bereits ein Gesicht und auch an den Außenanlagen kann man erkennen, dass der Bezug des Gebäudes in den Startlöchern steht.

Meet the team - Wer steckt hinter igb?

Es wird Zeit, unsere Kollegen und Kolleginnen vorzustellen. Bei uns im Büro arbeiten viele tolle Kolleginnen und Kollegen. Hinter ihnen stecken viele interessante Persönlichkeiten. Viele kennen sich schon eine lange Zeit und andere sind gerade erst frisch dabei. Die Zeit spielt bei igb keine Rolle, denn jeder wird zu jeder Zeit herzlich aufgenommen.

Wir beginnen unsere Reihe „Meet the team“ mit unserem Küken WIEBKE.

 

Wiebke hat 2019 erfolgreich ihr Architektur-Masterstudium an der Bauhaus Universität Weimar beendet.

🔸Wiebke kurz und knackig🔸

▶️ bei igb seit 2019
▶️ mein Job bei igb:
Planung von Sozialbauprojekten - aktuell am Projekt „Pflegefachzentrum in Guben“
▶️ igb ist für mich/was schätze ich am meisten:
Das offene und gemischte Team, die kurzen Kommunikationswege, gute Fortbildungsmöglichkeiten, ein super ausgestatteter Arbeitsplatz. Super ist, dass ich von Anfang an viel Eigenverantwortung hatte und dass mich die Kollegen mit ihrem großen Erfahrungsschatz jederzeit unterstützen.
▶️ Meine Leidenschaften sind:
Kochen und Backen (und Essen 😉), Tennis, Bouldern. Ich bin viel in der Natur. Ich liebe es, zu wandern und zu campen.
▶️ Mein Lieblingszitat:
Der Sinn des Lebens ist leben. Jeder tritt auch mal versehentlich daneben, der Trick ist immer die Balance zwischen Nehmen und Geben.
Casper - Das Grizzly Lied
▶️ Hashtags, die mich beschreiben:
#realistin #achtsamkeit #harmonie
Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter! 💯
Wir sind sehr dankbar und stolz, dich in unserem Unternehmen zu haben und freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und Zeit mit dir! 

Neues Maskottchen - Schmunzelwoche bei igb 😅

Wir haben unsere Schmunzelwoche mit einem stattlichen Schwan begonnen, der uns am Dienstag einen Besuch abgestattet hat.

Wir beenden unsere Schmunzelwoche mit unserem neuen Maskottchen "Rubble von Paw Patrol", welcher uns heute früh alle beim Einfahren auf unseren Parkplatz begrüßt hat.

Vielen Dank an Denjenigen, der uns heute Morgen allen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

In diesem Sinne wünschen wir ein sonniges und fröhliches Wochenende.

Immer schön aufpassen…

…bevor ihr die Tür aufmacht... erstmal nach dem Besucher schauen… 😉

Diese E-Mail bekamen wir heute – zusammen mit diesem Bild – von einem unserer Kollegen.

Seit Tagen schwimmt bereits ein stattlicher Schwan auf der Ilm. Heute nun stattete er uns einen Besuch ab.

Die Kollegen wunderten sich über Klopfgeräusche…

Bis sich herausgestellte, dass es dieser Schwan war, der - wie es aussah - sein Spiegelbild in unserer Tür betrachtete und dabei mit seinem Schnabel an der Scheibe klopfte.

Nachdem ihn einige Kollegen begrüßt hatten, zog er es jedoch vor, wieder in der Ilm schwimmen zu gehen. 😊